Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

dies ist nun der sechste und letzte Newsletter in diesem Jahr. Mit der Veröffentlichung dieser Zeilen verbindet die Abteilungsleitung die Hoffnung, dass wir alle gut durch die bewegten Corona-Zeiten gekommen sind und niemand durch die Ausübung unseres Sportes ernsthaft an COVID-19 erkrankt ist.

Wie uns die FTV-Geschäftsstelle mitteilte, hat die Tennisabteilung aktuell 337 Mitglieder, davon 96 Kinder und Jugendliche. Somit ist erfreulicherweise festzustellen, dass sich der Mitgliederbestand entgegen dem allgemeinen Trend um 15 Personen gegenüber dem Beginn des Jahres 2021 erhöht hat.  

Diese unerwartet gute Entwicklung und die laufende Hallensaison lassen hoffen, dass es langsam wieder aufwärts geht. Unsere Halle wird trotz strenger Beachtung der 2G-Regelung häufig gebucht und dank unseres digitalen Buchungssystems „Book and Play“ haben wir aktuell eine sehr gute Einnahmesituation. Dieses Phänomen hängt insbesondere damit zusammen, dass andere Vereine in unserem Umfeld ihre Hallen geschlossen haben und somit viele Externe zum Tennisspielen zu uns kommen. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass diese positive Entwicklung nur möglich ist, weil unsere Systemadministratorin und Jugendwartin Eileen Herout bei allen Hallen-Anmeldungen akribisch die Einhaltung der 2 G-Kriterien prüft und wir somit in der guten Lage sind, einen reibungslosen Spielbetrieb zu ermöglichen. Herzlichen Dank, Eileen, für diesen besonderen Einsatz.

Dieser erfreulichen Einnahmeentwicklung stehen allerdings auch erhebliche bauliche Investitionen gegenüber, die wir schnellstmöglich zu realisieren haben. In einer langen Liste geplanter Vorhaben stehen mit absoluter Priorität an:
  1. die Sanierung unseres inzwischen undichten Clubhausdaches
  2. die zwingend erforderliche elektrotechnische Sanierung der Clubhauswohnung und
  3. die schon lange auf Eis liegende Modernisierung unserer maroden sanitären Anlagen.
Im Zuge einer Konkretisierung der Pläne für ein neues FTV-Vereinsheim am Berner Heerweg und infolge einer gewissen Intransparenz beim FTV-Gesamthaushalt ist die Mittelvergabe aus der FTV-Zentrale in Richtung der Abteilungen in letzter Zeit erheblich ins Stocken geraten. Darunter leidet auch und insbesondere die Tennisabteilung, die über viele Jahre hinweg mit positiven Jahresabschlüssen aufwarten konnte. In Anbetracht des inzwischen aufgelaufenen Investitionsstaus und der dringend notwendigen Sanierungsaufgaben erwartet die Tennisabteilung noch in diesem Jahr eine Freigabe der erforderlichen Mittel. Diese Forderung der Tennis-Abteilungsleitung wurde dem Vorstand des FTV auch schriftlich mitgeteilt.

Es heißt schon seit ewigen Zeiten ....  Zur Weihnachtszeit werden Wünsche wahr!

Darum wünschen wir Euch und Euren Familien Glück, Zufriedenheit und Gesundheit im Neuen Jahr 2022!

Eure Abteilungsleitung Tennis

Langsam kommt die Zeit, Du spürst, es ist soweit.
Das Fest der Liebe und des Schenkens; aber auch des Gedenkens.
(Autor: unbekannt)


+++  schon notiert  +++  schon notiert  +++

17. FarmsenOpen vom 10. Juli bis 17. Juli 2022

+++  schon gewusst  +++  schon gewusst  +++

Mitglieder werben Mitglieder

Liebe Tennisfreundinnen, liebe Tennisfreunde, 

die Tennisabteilung hat aktuell rund 337 Mitglieder und ist damit bisher glimpflich durch die Corona-Krise gekommen. 

Dennoch hat die Abteilungsleitung beschlossen, die Mitgliederwerbung weiter zu verstärken.

Eine Maßnahme ist, Mitgliedern einen FTV-Monatsbeitrag zu erlassen, wenn sie nachweislich ein neues Mitglied für die Tennisabteilung geworben haben. Diese Aktion wird auch im Jahr 2022 fortgeführt. 

Mit dem Aufnahmeantrag kann das neue Mitglied seine Mitgliedschaft anmelden und Ihr könnt über das Formular "Mitglieder werben Mitglieder" uns darüber informieren.

Eure Tennis-Abteilungsleitung

LK 2.0 - Das neue Leistungsklassensystem

Ab dem 1. Oktober 2020 gibt es neue Regularien für die Berechnung der Generali Leistungsklasse. Neben der wöchentlichen Aktualisierung und der Erweiterung des LK-Bereiches bis LK 25 erhält die LK eine Nachkommastelle, Doppel-Ergebnisse werden gewertet und auch die Altersklasse hat Einfluss auf die Berechnung. Durch diese und weitere Änderungen wird das LK-System dynamischer und transparenter.

Alles wissenswertes dazu gibt es auf mybigpoint oder beim DTB.

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

ftv-tennisinfo@t-online.de