Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


+++  Abteilungsnews  +++  Abteilungsnews  +++

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder, insbesondere liebe Nutzerinnen und Nutzer der Tennishalle

mit diesem Newsletter möchte Sie die Abteilungsleitung zum Sachstand in Bezug auf das Hallenlicht informieren. 

Kurze Historie: 

Wir haben 2013 die Beleuchtungsanlage in der Halle auf LED-Licht umgestellt. Diese Umstellung war verbunden u.a. mit der Hoffnung auf eine erhebliche Einsparung bei den Stromkosten. Das ist auch eingetreten. Die Arbeiten hat die Firma Gen.ax ausgeführt, die uns auch vom HSB empfohlen worden war. Die Garantiezeit betrug 5Jahre. 

Was ist bisher passiert? 

Leider gab es schon nach verhältnismäßig kurzer Zeit Ausfälle bei den Röhren. Insgesamt sind bis zum Ende der Garantiezeit 43 Röhren von insgesamt 176 Röhren ausgefallen. Die Fa. Gen-ax hat die defekten Röhren im Rahmen der Garantie - wenn auch sehr zögerlich- bis 2017 ersetzt.Versuche unsererseits, mit Gen-ax im Rahmen der Gewährleistung eine einvernehmliche Lösung zu erzielen, liefen immer wieder ins Leere.Wir sahen uns daher gezwungen, im Februar 2018 – also vor Ablauf der Garantie- einen Anwalt mit der Wahrnehmung unserer Interessen zu beauftragen. Nach Austausch von beiderseitigen Schriftsätzen wurde ein erster Gerichtstermin für den 06.08.2018 vom Landgericht festgesetzt. Dieser wurde leider 2x verlegt. Nunmehr hat am 10.10.208 ein Gerichtstermin stattgefunden. Die Hoffnung war, im Rahmen eines Vergleiches eine Einigung zu erzielen. Dazu war die Gegenseite jedoch nicht bereit. Das Gericht hat daher einen neuen Termin auf den 26.11.2018 festgesetzt. Dort soll dann ein Gutachter bestellt werden. Eine zeitliche Perspektive kann zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht gegeben werden.

Schlussbemerkung: 

Wir wissen, dass der jetzige Beleuchtungszustand alles andere als ideal ist. Agieren können wir jedoch nur in Abstimmung mit unserem Anwalt. Unabhängig von den Ergebnissen des vom Gericht zu bestellenden Gutachters und einer Entscheidung des Gerichts versuchen wir in Absprache mit unserem Anwalt eine Zwischenlösung zu finden, die eine Verbesserung der Lichtverhältnisse zum Ergebnis hat. 

Zum Schluss die Bitte um Ihr Verständnis verbunden mit der Hoffnung, dass eine für alle tragbare Lösung gefunden wird. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Ihre Tennis-Abteilungsleitung

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

ftv-tennisinfo@t-online.de